• Werbeagentur Thüringen, ideenwert

Ausstellung "FeindBilder" im Thüringer Museum

Aufgabe

Der Eisenacher Fotograf Ulrich Kneise begleitete die Ausstellung zum 1. Weltkrieg mit einer fotografischen Installation. Dabei verband er unveröffentlichtes Material aus dem Familienarchiv mit eigenen Aufnahmen. So wird deutlich, dass auch über den 1. Weltkrieg hinaus die Androhung und der Rückgriff auf militärische Gewalt Mittel der Wahl in der internationalen Politik war und ist. Die Bilder von Horst Bohl, aufgenommen an den Fronten des 2. Weltkrieges, zeugen davon ebenso, wie die Armeefotos Kneises, die vier Jahrzehnte später auf dem Höhepunkt des kalten Krieges entstanden. Mit lebensgroßen Porträts von US-Soldaten, fotografiert kurz vor ihrem Einsatz im Irak, schlägt Ulrich Kneise einen Bogen in die Gegenwart und fokussiert auf individuelle Schicksale. Allem fügt er Bilder von Originalschauplätzen des 1. Weltkrieges bei, die er exklusiv für diese Ausstellung aufgenommen hat. 

Umsetzung

Die Fotografien der Ausstellung "FeindBilder" zeigen auf außergewöhnliche und berührende Art, welche Parallelen zu einem Krieg vor 100 Jahren und kriegerischen Auseinandersetzungen in der Gegenwart bestehen. Unsere Agentur gestaltete gemeinsam mit dem Fotografen Ulrich Kneise und dem Stadtarchiv Eisenach die Ausstellung im Westflur des Thüringer Museums.

Unser Kunde

Fotograf Ulrich Kneise

Eisenach, Thüringen

Branche: Industrie